Reit- und Pferdeausbildung


Arbeit an der Hand - für eine gute Basis


Die klassische Arbeit an der Hand lässt sich heutzutage in viele Reitbahnen nur selten beobachten. Dabei ist sie doch so wichtig - zu Beginn der Ausbildung, als Warm Up oder als komplette Einheit ohne Reiter im Sattel. Die Arbeit an der Hand am Kappzaum oder am Gebiss verbindet Reiter und Pferd, kann hilfreich sein um Verspannungen und Blockaden zu spüren und zu lösen, dem jungen Pferd das Verständnis der Hilfen ohne Gewicht auf dem Rücken näher zu bringen, das Pferd zu dehnen, aufzuwärmen, zu mobilisieren und zu lockern. 


Klassischer Dressurunterricht - bis ins kleinste Detail


Bei der Arbeit im Sattel liegt mir besonders die Arbeit am Sitz des Reiters am Herzen. Hat sich der Reiter einen lockeren, ausbalancierten Sitz erarbeitet, gehen viele Lektionen leicht von der Hand. Das bedeutet für viele Reiter, erstmal kontinuierliche Arbeit im Schritt, fühlen, wo die eigenen Verspannungen oder verkürzten Muskeln sitzen und den Atemfluss ungehindert seinen Weg finden lassen. Doch auch das ist keine verschenkte Zeit. Verspannungen im Körper des Reiters übertragen sich direkt auf den Pferdekörper! Die Grundlagenarbeit für Reiter und Pferd erscheint vielen so langweilig, aber doch sind es genau diese Details, die später den Unterschied machen: Im Schwerpunkt sitzen, sich bewusst geradeaus oder auf einer gebogenen Linie bewegen, korrekte Ecken reiten, punktgenaue Paraden. Das alles mit feinen Hilfen ohne Druck und Zwang.

Erst wenn das sitzt, kann darauf aufgebaut werden. 

Nicht nur auf die Technik kommt es an! Lektionen wie Seitengänge sind schnell erklärt. Meistens sind es einfach nur Denkblockaden oder der Fokus auf "was macht jetzt das rechte Bein" und "Wohin soll ich meine Schultern ausrichten" und "was macht aber dann das linke Bein" sodass es direkt wieder zu Verspannungen kommt - mental und körperlich, der Atem nicht mehr frei fließen kann und alles fest wird. So kann es nix werden. 

Wir erarbeiten das Gefühl für bestimmte Lektionen Schritt für Schritt. Da bin ich detailverliebt und grenzenlos geduldig - aber es gibt genügend Denkpausen für Reiter und Pferd, sodass auch diese Arbeit an den Grundlagen nie zu ermüdend ist. 

 

Und der schönste Lohn ist doch dann auch mal ein frischer Galopp mit einem lockeren Pferd, einem Reiter der nicht stört und einfach nur Freude hat, mit seinem Partner Pferd neues zu lernen und auch schwierige Anforderungen zu meistern. 


Aufbau einer Einheit - mit Ruhe zum Erfolg


Ich komme zu euch in eure gewohnte Umgebung,  so können sich Reiter und Pferd in Ruhe voll und ganz auf neues Wissen und Lernen einlassen. Mir ist absolute Konzentration im Dreigestirn Reiter-Pferd-Trainer wichtig, daher arbeite ich mit dem CeeCoach, um lautstarke Anweisungen, die quer durch die Halle schallen, zu vermeiden. Eine Einheit dauert in der Regel ca. 30 Minuten. Wir schließen mit einem guten Gefühl ab, manchmal kommt das erst nach 45 Minuten, manchmal haben wir das Tagesziel schon nach 20 Minuten erreicht. Mir sind eure reiterlichen Ziele genauso wichtig wie die gesunderhaltende Arbeit für das Pferd! Denn ohne Pferd kann jeder Reiter seine Ambitionen "in die Tonne kloppen". Daher kann jede Einheit unterschiedlichst aufgebaut sein, von reiner Handarbeit bis Gymnastik unterm Sattel zu Sitzlonge oder Aufgaben-und Lektionentraining. Im Fokus steht bleibt aber immer das Pferd und Herstellung von Harmonie und Balance. Denn es gibt nichts motivierenderes, als mit einem guten Gefühl und einem Lächeln im Gesicht die Arbeit zu beenden! 

 

Eine Einheit mit Ca. 30-40 min kostet 30 € zuzüglich Anfahrt 0,36 €/km. 

 

Alles weitere auf Anfrage. Schreibt mir einfach oder ruft an! 



TAges- oder Wochenendkurse


Wer Interesse an der Organisation eines Tages- oder Wochenendkurses hat, der kann sich gerne einfach bei mir melden. 

Für 2019 gibt es noch ein paar freie Wochenenden. Gerne plane ich auch einmal einen Tageskurs an einem Feiertag ein. 

 

Neben individuellen Einzelstunden können auch Schwerpunktthemen festgelegt werden, z.B.

Arbeit am Kappzaum
Sitzschulung in Balance 
Ein Zirkel - tausend Ecken?
Mit einem Lächeln spielend leicht Übergänge verbessern
 Erarbeitung von Seitengängen

 

Hierbei ist es auch möglich, alle Teilnehmer in den kompletten Kurs mit einzubeziehen, sodass jeder von jedem lernen kann. 

Ich erstelle euch gerne ein Angebot. Schreibt mir dafür gerne eine Mail und packt euer gewünschtes Datum, Veranstaltungsort,

geschätzte Teilnehmerzahl und eventuell ein gewünschtes Thema mit rein. 

Oder ihr ruft einfach an unter 0176 63826466!